Kunst- und Kreativraum Krankenhaus 2010

KONZEPT Kreativraum Krankenhaus 2010

Die Schüler/innen der Welser Heilstättenklassen werden in „Fotopirschen“ selbst geschossene digitale Aufnahmen ihres Körpers und von Dingen und Symbolen aus dem Krankenhaus mit dem Bildbearbeitungsprogramm GIMP zu „Schattenbildern“ verarbeiten.
Aus diesen Bildbausteinen werden wir eine großflächige Grafik komponieren (80x200cm), die mittels einer transparenten Folie auf Plexiglas aufgezogen wird.
Ein bis zwei solcher Objekte sollen künftig an prominenter Stelle im Klinikum symbolisch den Weg zur Kinderstation weisen.

Projektziele
1. Beitrag zur Qualitätssicherung des Unterrichts an Heilstättenschulen und Herkunftsschulen
2. Unterstützung des Unterrichts an Heilstättenschulen und Sichtbarmachen und Vernetzung nach Außen
3. Ermöglichen von selbst gesteuertem Lernen am Krankenbett
4. Unterstützung der Kommunikation zwischen Herkunftsschule und Heilstättenschule
5. Unterstützung der Kommunikation zwischen Kindern im Spital und Freundeskreis, KlassenkollegInnen, ...
6. Unterstützung der Kommunikation zwischen isolierten Kindern im Spital
7. Stärkung der Selbstkompetenz und Förderung der Sozialkompetenz bei allen Beteiligten
8. Erhaltung des sozialen Netzes und Öffnung der Heilstättenschulen nach Außen
9. Vermittlung von Lebensfreude durch selbsttätiges kreatives Arbeiten

       

SCHATTENBILDER
Kreativraum Krankenhaus 2010

Eine Werkschau


STEFAN


STEFAN

KARIN

LISA

MAGDALENA

PETER

MARLENE

MARLENE

REBECCA

SEYIT
Unser Endprodukt